Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Inhalt

Wireless Local Area Network, kurz WLAN, ist ein kabelloses lokales Netzwerk und wird oft auch als Funknetz bezeichnet. Das Rechenzentrum und die ZKI stellt an jedem Campus eine nahezu flächendeckende WLAN-Infrastruktur zur Verfügung.

Eduroam-Netz

Der Zugang zum WLAN erfolgt über das eduroam-Netz - eduroam steht für Education Roaming.

Ihr Vorteil, Sie können sich mit Ihren Hochschulzugangsdaten (zugangskennung@ostfalia.de oder zugangskennung@hbk-bs.de und Passwort) an allen Forschungseinrichtungen, die an eduroam angeschlossen sind, direkt einloggen und benötigen dort keinen Gastaccount mehr. Im Gegenzug können sich Angehörige anderer eduroam-Standorte mit den Zugangsdaten ihrer Einrichtung/Hochschule am WLAN anmelden. Je nach Betriebssystem müssen Gäste ggf. noch das Zertifikate-Paket der Hochschule installieren, um eine sichere und vertrauenswürdige Verbindung mit dem Serversystem der Hochschule herstellen zu können.

Eine Liste der eduroam-Standorte können Sie unter folgenden Links abrufen:

Netzwerklaufwerke stehen im WLAN nicht zur Verfügung. Nutzen Sie das Portal für den Zugriff auf Ihre Server-Dateien.

Für den Zugriff auf die Drucker des Copy-Print-Systems über WLAN an der Ostfalia stellen wir Ihnen Installationsanleitungen für unterschiedliche Betriebssysteme zur Verfügung.

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich an die MitarbeiterInnen des Service Desk. In der HBK und in der Ostfalia wird vom Service Desk eine Notebook-Sprechstunde angeboten.

Konfigurationsanleitungen

Tools zum Einrichten des WLAN-Zugangs

Auf den Seiten des DFN stehen Tools zum Einrichten des WLAN-Zuganges für verschiedene Betriebssysteme zum Download zur Verfügung.

Diese Konfiguration läuft weitgehend automatisiert ab. Sie benötigen außerdem noch Ihre Zugangsdaten zur IT-Infrastruktur. Diese finden Sie auf der Account-Bescheinigung der Hochschule. Sie müssen die Zugangskennung, wie in den allgemeinen Konfigurationsparametern beschrieben (Tabelle s.u.), in Kombination mit @ostfalia.de bzw. @hbk-bs.de eingeben und das aktuell gültige Passwort verwenden.

Leider ist es uns nicht möglich, für alle mobilen Endgeräte Anleitungen zu erarbeiten. Damit Sie das WLAN der Hochschule nutzen können, muss Ihr mobiles Endgerät als Sicherheitstyp entweder WPA2 Enterprise (Verschlüsselungstyp:AES) oder WPA Enterprise (Verschlüsselungstyp:TKIP) unterstützen. Das Zertifikate-Paket der Hochschule muss installiert werden, um eine vertrauenswürdige, sichere und verschlüsselte Verbindung mit den Serversystemen der Hochschule herstellen zu können. Die Zertifikate können Sie hier herunterladen: http://www.ostfalia.de/cms/de/rz/pki/ca/global.html

Allgemeine Konfigurationsparameter für die Ostfalia

Konfigurationsparameter

Ostfalia

SSID

eduroam

Sicherheitstyp

WPA2 Enterprise oder WPA Enterprise

Verschlüsselungstyp

AES oder TKIP

Authentifizierung

IEEE 802.1X

EAP

TTLS

Interne EAP-Methode

MS-CHAP v2 oder PAP oder MS-Chap

Äußere Identität

anonymous@ostfalia.de

Benutzerkennung

Zugangskennung@ostfalia.de (siehe Accountbescheinigung)

Passwort

das dazugehörige aktuelle Passwort

Radiusserver

radius.ostfalia.de

Allgemeine Konfigurationsparameter für die HBK Braunschweig

Konfigurationsparameter

HBK Braunschweig

SSID

eduroam

Sicherheitstyp

WPA2 Enterprise und WPA Enterprise

Verschlüsselungstyp

AES oder TKIP

Authentifizierung

IEEE 802.1X

EAP

TTLS

Interne EAP-Methode

MS-CHAP v2 oder PAP oder MS-Chap

Äußere Identität

anonymous@hbk-bs.de

Benutzerkennung

Zugangskennung@hbk-bs.de (siehe Accountbescheinigung)

Passwort

das dazugehörige aktuelle Passwort

Radiusserver

radius.hbk-bs.de