Child pages
  • Weiterleitung von E-Mails
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Inhalt

Allgemeines

Die Hochschule bietet Ihnen die Möglichkeit zur Weiterleitung von eingehenden E-Mails an andere E-Mail-Adressen an. Alle E-Mails verbleiben zusätzlich im Posteingang Ihres Hochschul-Accounts. Für die Weiterleitung eingehender E-Mails sind Sie selbst verantwortlich, insbesondere auch für die Richtigkeit der E-Mail-Adressen. Wir verfolgen keine E-Mails, die als unzustellbar von anderen Providern zurückkommen.  

Bitte beachten Sie, dass sowohl die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften als auch die Hochschule für bildende Künste Braunschweig zur Kommunikation mit Ihnen ausschließlich die E-Mail-Adresse Ihres Accounts nutzen.

Falls Sie eine E-Mail-Weiterleitung einrichten wollen, beachten Sie bitte: Für die Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten gelten die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und die Ordnung zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

Weiterleitung von E-Mails an der Ostfalia

Rufen Sie das Portal im Browser unter https://portal.ostfalia.de/ auf.  Wählen Sie im Bereich Anwendungsdienste "E-Mail, Kalender und Adressbuch". Klicken Sie auf "E-Mail Weiterleitung einrichten".


(1) Setzen Sie den Haken bei "Weiterleitung aktivieren", um die Weiterleitung zu aktivieren.
(2) Geben Sie die gewünschten E-Mail-Adressen in die Felder ein.
(3) Wählen Sie "Speichern". Die Weiterleitung ist sofort aktiv.

Wenn die Weiterleitung aufgehoben werden soll, entfernen Sie den Haken bei "Weiterleitung aktivieren".

Wir weisen Sie darauf hin, dass bei der Einrichtung einer Weiterleitung die eingetragene E-Mail-Adresse im Fehlerfall (wenn die E-Mail z.B. dem Mail-Server Ihres Providers nicht zugestellt werden kann) u.U. als Absendeadresse vom Mail-Server eingetragen wird und somit der bzw. dem Sendenden dadurch bekannt wird.

Weiterleitung von E-Mails an der HBK

Rufen Sie den PWA im Browser unter https://pwa.hbk-bs.de auf und wählen Sie die Funktion "E-Mail Weiterleitung".


(1) Setzen Sie den Haken bei "Weiterleitung aktiv".
(2) Geben Sie eine Adresse für die Weiterleitung ein. Pro Zeile darf es nur eine E-Mail-Adresse sein.
(3) Wählen Sie "Angabe ändern". Die Weiterleitung ist sofort aktiv. Eingehende E-Mails können an bis zu 6 andere E-Mail-Adressen weitergeleitet werden.

Soll die Weiterleitung aufgehoben werden, entfernen Sie den Haken bei "Weiterleitung aktiv?".

Wir weisen Sie darauf hin, dass bei der Einrichtung einer Weiterleitung die eingetragene E-Mail-Adresse im Fehlerfall (wenn die E-Mail z.B. dem Mail-Server Ihres Providers nicht zugestellt werden kann) u.U. als Absendeadresse vom Mail-Server eingetragen wird und somit der bzw. dem Sendenden dadurch bekannt wird.