Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Inhalt

Sie benötigen einen SSH-Client für eine Terminalverbindung zu einem entfernten Server. Für Windows empfehlen wir Putty. Eine aktuelle Version von Putty können Sie sich unter der URL: http://www.putty.org/ herunterladen. Unter Mac OS X wird ein SSH-Client direkt mitgeliefert. Sie müssen diesen lediglich aufrufen.

Mit dem FTP-Client Cyberduck können Sie unter Windows und Mac OS X Dateien auf den zentralen Speicherbereich übertragen. Neben Cyberduck gibt es weitere FTP-Clients wie Filezilla oder WinSCP.

SSH-Client für Mac OS X

Gehen Sie im Finder unter «Programme» auf «Dienstprogramme» und wählen Sie das «Terminal» aus. Geben Sie in der HBK (1) "ssh login.hbk-bs.de" und in der Ostfalia "ssh login.ostfalia.de" in das Terminal ein und bestätigen Sie mit (2) "yes".

Im Anschluss werden Sie aufgefordert Ihr Passwort einzugeben, dieses finden Sie auf Ihrer Accountbescheinigung. Nach erfolgreicher Eingabe werden Sie mit dem Server der HBK oder der Ostfalia verbunden.

Putty SSH-Client für Windows

Eine aktuelle Version von Putty können Sie sich unter der URL: http://www.putty.org/ herunterladen. Starten Sie die heruntergeladene Datei putty.exe. Putty wird daraufhin geöffnet. Sie müssen den Client zunächst konfigurieren, um eine Terminalverbindung zum Server herzustellen.

(1) Wählen Sie unter "Category:/Session".
(2) Tragen Sie im Feld "Host Name (or IP Adress)" an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften den Servernamen login.ostfalia.de und an der HBK Braunschweig
den Servernamen login.hbk-bs.de
ein.
(3) Geben Sie in das Feld "Port" den Port 22 ein.
(4) Wählen Sie unter "Connection type:" SSH.

(1) Wählen Sie unter "Category:/Connection" den Eintrag "Data" aus.
(2) Geben Sie unter dem Feld "Auto-login username" Ihre Zugangskennung der Hochschule an. So wird automatisch Ihre Zugangskennung für die Anmeldung verwendet.

(1) Wechseln Sie im Menü zu "Session", um das erstellte Profil zu speichern.
(2) Geben Sie dem Profil im Feld "Saved Sessions" einen Namen.
(3) Speichern Sie diesen mit der Schaltfläche "Save".
(4) Klicken Sie auf die Schaltfläche "Open", um die Terminalverbindung zu starten.

Im Menü des SSH Clients Putty finden Sie weitere Einstellungsoptionen zu Zeichen- und Verbindungsoptionen.

 

Die Console wird geöffnet. Geben Sie Ihr Passwort ein, um eine Terminalverbindung herzustellen.

CyberDuck FTP-Client für Windows und Mac OS X

Sie benötigen einen FTP-Client, um Dateien auf Ihren zentralen Speicherbereich zu übertragen. Cyberduck ist ein FTP-Client für Windows und Mac OS X. Die Software können Sie unter http://cyberduck.ch herunterladen.

(1) Starten Sie die Anwendung und klicken Sie auf die Schaltfläche "+", um ein neues Lesezeichen zu erstellen. Mit Hilfe eines Konfigurationsdialoges können Sie Ihre Einstellungen für spätere Verbindungen abspeichern.
(2) Wählen Sie unter Protokoll SFTP für die Ostfalia und die HBK.
(3) Wählen Sie einen Namen für die Verbindung und tragen Sie diesen unter "Name" ein.
(4) Geben Sie unter Server für eine Verbindung "login.ostfalia.de" für die Ostfalia und "login.hbk-bs.de" für die HBK an. Tragen Sie unter "Benutzername" Ihre Zugangskennung für die Ostfalia bzw. für die HBK ein, diese finden Sie auf Ihrer Accountbescheinigung.

Die Verbindung zum Hochschulnetz stellen Sie per Doppelklick auf das von Ihnen angelegte Lesezeichen her. Bei der ersten Anmeldung erhalten Sie die Meldung im Screenshot. Bitte bestätigen Sie mit "Erlauben".

Melden Sie sich im Login Fenster mit Ihrer (1) Zugangskennung und Ihrem Passwort an und wählen Sie (2) "Login".

Wenn die Verbindung hergestellt wurde, wird in dem folgenden Fenster der Inhalt Ihres zentralen Speicherbereiches angezeigt.