Child pages
  • Windows Server Update Service (Ostfalia)
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Inhalt

Allgemeine Informationen

Der Windows Server Update Service (WSUS) ist eine Patch- und Updatesoftware für Microsoft Windows Betriebssysteme und Microsoft Anwendungssoftware. Das Rechenzentrum stellt für das Ostfalia-Datennetz (141.41.x.x) einen WSUS Server zur Verfügung.

WSUS besteht aus einer Server- und einer Clientkomponente. Es bietet eine effektive und schnelle Möglichkeit Windows-Betriebsssteme automatisch auf dem neusten Stand zu halten. Der Client nimmt dabei keinen direkten Kontakt mit einem Microsoft-Server auf.

Eine Installation der Patches findet je nach Konfiguration zeitlich gesteuert oder durch Benutzerinteraktion statt. Der herkömmliche Windowsupdate über Start-Windows Update bzw. über den IE unter Extras-Windows Update kann weiterhin benutzt werden.

Bitte beachten Sie bei Computern mit DSM-Einbindung ist das Update bereits voreingestellt. Sie müssen keine weiteren Einstellungen vornehmen.

Einrichten des WSUS Services

Mit einer einfachen Einstellung im Betriebssystem können Sie automatisiert alle wichtigen Sicherheitsupdates vom Server des RZ automatisiert herunterladen und installieren.

(1) Wählen Sie das Start-Menü.
(2) Tippen Sie "gpedit.msc" in das Suchfeld.
(3) Starten Sie den Gruppenrichtlinieneditor, in dem Sie auf das Suchergebnis "gpedit.msc" doppelklicken.

 

Im Gruppeneditor finden Sie unter "Computerkonfiguration"-> '"Administrative Vorlagen" -> "Windows-Komponenten" die Kategorie "Windows Update". In dieser Kategorie können die Richtlinien konfiguriert werden.

 

Öffnen Sie die Gruppenrichtlinie "Automatische Updates konfigurieren".

 

(1) Wählen Sie "Aktiviert".
(2) Im Einstellungsfenster dieser Richtlinie kann definiert werden, ob die Installation vom Benutzer oder automatisiert durchgeführt werden soll. Des Weiteren können Sie eine Uhrzeit für die Installation festlegen.
(3) Bestätigen Sie Ihre Angaben über "OK".

 

Mit der Richtlinie "Internen Pfad für den Microsoft Updatedienst angeben" definieren Sie den Pfad zum Server.

 

(1) Wählen sie "Aktiviert".
(2) Tragen Sie in das Einstellungsfenster in die Felder "Interner Updatedienst zum Ermitteln von Updates:" und "Internetserver für die Statistik:" den Pfad zum Update-Server ein: http://rzws007.ostfalia.de.
(3) Bestätigen Sie Ihre Angaben mit "OK".

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, müssen Sie den Dienst für Automatische Updates neu starten. Starten Sie alternativ einfach Ihren Rechner neu.

 

  • No labels